Eine gute Vorbereitung, ein guter Kader der enorm gewachsen ist und der unermüdliche Kampfgeist - drei Dinge, die uns das Warten auf die Saison versüßt haben. Viel haben wir uns für die kommenden 26. Spieltage vorgenommen. Ein besonders schweres Ziel haben sich die Trainer Stefan Schambeck und Matthias Gollwitzer mit der gesamten Mannschaft vereinbart: der Aufstieg in die B-Klasse. Da passt uns das Ergebnis des ersten Spieltages so gar nicht.

 

 

Gleich am ersten Wochenende des Spieljahres treffen wir auf den starken Gegner SV Am Hart München III. Bereits im letzten Jahr haben wir beide Spiele verloren. Und auch das heutige Spiel verloren wir mit 0:1. Die Aufregung stand den Spielern im Gesicht als der neu gewählte Kapitän Marc Hagemann die Mannschaft zum Spiel führte. Und es war ein gutes Spiel. Der Ball lief, die Chancen waren da, wurden aber nicht genutzt.

In der Halbzeitpause wurde dann gewechselt. Für unseren Neuzugang Isaac Kelly durfte FCH-Urgestein Federico Carteni auf den Platz, und für den bereits etablierten Tobias Eßbaumer kam Neuzugang Christian Chiciudean. Nur 10 Minuten später ein erneuter Wechsel, der weh tat. Bei einer Ecke der Gäste rumpelt Marc Hagemann mit unserem Torhüter Andreas Schruff zusammen. Er bleibt am Boden liegen und hält sich die Hand und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Neuling Sebastian Kreiter ins Spiel. Die Binde übernimmt Sebastian Bernseits. Später stellt sich heraus, dass er einen Riss im Knochen erleidet. Wie lange Marc Hagemann ausfallen wird, ist zur Zeit noch nicht bekannt. 

Das einzige Tor des Spiels ist zu diesem Zeitpunkt bereits gefallen. Durch eine Unkonzentriertheit unserer Abwehr schaffte es der SV Am Hart München III in der 48. Minute zum 0:1. Frühzeitig verabschieden mussten wir uns auch von dem wiedereingewechselten Isaac Kelly. In der 84. Minute musste er mit Gelb-Rot vom Platz. Trotz gutem Kampf und weiteren Chancen schafften wir es nicht, das Spiel nochmal zu drehen und so müssen wir uns mit einer Niederlage geschlagen geben. Wir landen auf Platz 9 der Tabelle (von 13.).

 

Unzufrieden sind die Trainer nicht, denn die Einstellung und der Kampf haben über die 90 Minuten gestimmt. Den Ausfall vom wichtigen Stammspieler Marc Hagemann haben die restlichen Spieler gut überspielt. "Ich bin zufrieden. Am Hart III ist ein harter Gegner, aber wir haben wirklich gut mitgehalten. Unser Saisonziel steht noch immer fest und ich glaube auch daran, dass das was werden kann. Für Marc hoffe ich natürlich, dass er bald wieder auf dem Spielfeld steht." so Stefan Schambeck nach dem Spiel.

 

Nächste Woche geht es weiter. Unsere Zweite spielt gegen den Tabellendritten FC Eintracht München II. Das Spiel findet in der Ebereschenstraße 15, 80935 München statt. Beginn ist 10:45 Uhr am 3. September 2017. Auch dieses Spiel wird wieder eine sehr harte Nummer.

Und auch unsere erste Mannschaft startet in die Saison. Ebenfalls mit einem Kracherspiel gegen den SF Harteck München. Das Spiel findet am 3. September 2017 um 14:30 Uhr statt. Spielort ist in 80937 München, Wegenerstraße 8. Durch ein Missverständnis fängt für unsere Erste die Saison auch nicht gerade optimal an, denn wir starten mit - 3 Punkten ins Spieljahr. Das heißt wir müssen die Punkte gewinnen, damit wir erst einmal mit einem ausgeglichenem Punktekonto anfangen können.