Am Samstag stand das Derby gegen den FC Türk Sport Garching III an. Durch die Osterfeiertage waren beide Mannschaften stark geschwächt. Unsere Zweite holte wieder alle Reservespieler raus, die es gab.

 

 

So konnte man gestern zum Beispiel Stefan Geißler wieder auf dem Platz sehen, der sichtlich Spaß hatte und ein gutes Spiel ablieferte. Auch Manfred Mäder wurde wieder ausgebuddelt und durfte für Kapitän Marc Hagemann aufs Spiel. Manfred Mäder verhalf Keeper Jonas Reimers zu seiner Sternstunde, als er einen Elfmeter hielt. Hans Müller durfte von Anfang an ran und so schafften wir es auf insgesamt 12 Männer. Die Gäste hatten nicht ganz so viel Glück und konnten nur mit 9 Mann antreten. Wir möchten uns jedoch nochmal ganz herzlich bei der Mannschaft vom FC Türk Sport Garching III bedanken, dass sie zum Spiel angetreten sind und wir einen schönen Fußballsamstag erleben durften. Wirklich großes Lob und ganz viel Respekt an euch!

 

Mit Stefan Kurcius begann das Spiel. In der 4. Minute stolperte er ins Tor und mit ihm auch der Ball. Kapitän Marc Hagemann haute den Ball in der 9. und in der 17. Minute ins Netz (beim BVF ist Habib Yilmaz für das zweite Tor eingetragen worden). Mit einem Traumtor meldete sich Stefan Geißler aus der Fußballpause zurück. Wie ein Profi erhöhte er auf 4:0 mit einem Seitenfallrückzieher. Und elf Minuten später schon das nächste Tor durch Matthias Gollwitzer. Mit einer deutlichen 5:0 Führung ging es in die Halbzeitpause. Und nach der gings weiter. Tobias Eßbaumer verfrachtete den Ball in der 57. Minute zum 6:0 ins Tor. Und gleich danach war es Slavi Kostadinov, der uns widerholt jubeln ließ. Unser letztes Tor schoss wieder Stefan Kurcius in der 73. Minute.

 

Dass die Türken dennoch mitspielen und am Platz sind, zeigten sie in der 68. Minute. Hier schafften es die Gäste die kurze Unkonzentriertheit unserer Abwehr auszunutzen und trafen zum 7:1 - das Ehrentor, dass sie sich redlich verdient hatten für das Antreten trotz Unterzahl. Und es wurde nochmal spannend. Denn kurz vor Schluss meinte der Unparteiische den Ball an Manfred Mäders Hand zu sehen und entschied auf Handelfmeter. Jonas Reimers zeigte wie wichtig ein guter Keeper im Tor ist und hielt den Ball - herzlichen Glückwunsch hierzu. Mit 24 Punkten sind wir immer noch auf dem 6. Tabellenplatz. Unsere Tordifferenz beträgt nun 54:58.

 

Am Freitag, den 21. April 2017, gehts weiter. Dann spielen wir gegen den SV Riedmoos e. V. 1959 III. Das Spiel beginnt um 19:00 Uhr. Spielort ist Zum Hirschdamm 3, 85716 Unterschleißheim. Die Riedmooser stehen derzeit mit 19 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.