Vergangenen Sonntag stand das Spiel gegen die Nachbarn aus Ismaning statt. In einem gutem Spiel mussten wir uns leider geschlagen geben.

 

 

Wichtig wären diese Punkte gewesen. Sehr wichtig. Denn der SC Grüne Heide Ismaning III lag einen Platz hinter uns in der Tabelle - und das punktgleich. Das Spiel versprach so einigies. Wie immer ging es läuferisch sehr schnell zu. Beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten und es lag nur an den beiden Torhütern, dass es bis zur 30. Minute noch 0:0 stand. 

 

Und dann folgte der Doppelschlag. In der 30. und in der 34. Minute schlugen die Gäste eiskalt zu - 0:2. Etwas geschockt von den beiden schnellen Toren ging unsere Zweite in die Pause. Als neue Mannschaft kehrte man auf den Rasen zurück. Der Druck wurde stärker und stärker, die Zweikämpfe wurden gewonnen und die Gäste enorm im Spielaufbau gestört.

 

Grüne Heide brauchte 4 Minuten, wir nur 3. Denn in der 53. und in der 56. Minute drehten wir das Spiel und es war wieder alles offen. Benjamin Gruber schoss scharf aufs gegnerische Tor und drin war er: 1:2. Jetzt hieß es dran bleiben und weitermachen. Gesagt, getan. Wieder greift Benjamin Gruber an und wird im Strafraum gefoult. Der Unparteiische pfeift schnell und zeigt auf den Elferpunkt. Die Anspannung beim Heimteam steigt und ist kaum auszuhalten. Doch der Schuss ist genau platziert und geht ins Tor - 2:2. Jetzt ist wieder alles offen und beide Mannschaften wollen unbedingt diese 3 Punkte.

 

Nochmal mussten beide Torhüter zeigen, was sie können und einige gute Chancen vereiteln. Leider waren es dann doch wieder die Ismaninger, die jubeln durften. In der 79. Minute gelang ihnen das 2:3, was schlussendlich dann auch der Endstand bleiben sollte.

 

Für das nächste Spiel heißt es jetzt wieder: Kopf hoch und weiterkämpfen! Leicht wird das auf jeden Fall nicht. Wir sind zu Gast beim SF Harteck II (Wegenerstr. 8, 80937 München). Harteck ist mit 24 Punkten ungeschlagener Tabellenführer. Sonntag am 30. Oktober 2016 startet das Spiel um 12:45 Uhr.