Die letzten vier Begegnungen teilten wir uns gerecht mit dem TSV Gerberau II auf. In der Saison 2013/2014 konnten wir beide Spiele gewinnen. 2015/2016 mussten wir uns in beiden Spielen geschlagen geben. Für die Saison 2016/2017 sind also alle Türen offen gewesen.

 

 

Von Anfang an stand fest, dass es ein hartes Spiel werden würde. Durch Spielerausfälle reisten wir mit genau 11 Mann zum Gegner. Dementsprechend weh tat dann auch der Führungstreffer der Gastgeber in der 11. Minute. Nachdem unsere 2. Mannschaft gut in das schnelle Spiel gestartet ist, nutzte Gerberau die Besonderheiten ihres Platzes gekonnt aus und ließen uns so kurz zusammenzucken.

 

Allerdings machten die Gastgeber das Spiel ohne unseren Gabriel Seitz. In dem eh schon schnellen Spiel setzte er einen Gang drauf und ließ die gegnerischen Verteidiger schwach aussehen, uns dafür aber umso glücklicher. In der 21. Minute fiel der verdiente Ausgleich. Und so lief es die nächsten 20 Minuten weiter. Ein schneller Pass zu Gabriel Seitz, ein Schuss und der Jubel. Mit Toren in der 21. Minute, 32. Minute und 43. Minute gelang ihm der Hattrick.

 

Die zweite Halbzeit war geprägt von vielen Zweikämpfen und dem Versuch ein Tor zu erzielen. Beide Mannschaften drängten darauf. Doch keiner Mannschaft geling ein weiterer Treffer und das Spiel wurde mit 1:3 abgepfiffen. Unsere 3 Punkte konnten zwar nicht viel an unserem Tabellenplatz ändern (immer noch Platz 6.), doch für unser Selbstvertrauen ist der Sieg goldwert. Kapitän Niclas Hönig ist mit der Leistung der Mannschaft zufrieden: "Wir waren kreativer als letzte Woche. Haben gut nach vorne gespielt und unsere Chancen genutzt".

 

Und nächste Woche gehts bei uns daheim gegen SC Grüne Heide Ismaning III weiter. Die Ismaninger belegen derzeit den 5. Tabellenplatz und haben ebenfalls 12 Punkte. Anpfiff ist um 12:45 Uhr.