Am vergangenen Sonntag waren die noch punktelosen Riedmooser bei uns zu Gast am Garchinger See. Dass man die Kellerkinder nicht unterschätzen darf, merkten die Jungs unserer zweiten Mannschaft schnell.

 

 

Mit einem frühen Treffer von Florian Gashi (Elfmeter) lagen wir bereits in der 5. Minute mit 1:0 vorne. Doch lange konnten wir den Erfolg nicht genießen. Bereits in der 25. Minute fiel der Ausgleich zum 1:1 (Elfmeter). Und keine 10 Minuten später drehten die Gäste das Spiel herum und führten 1:2.

 

Ein bisschen Pech spielte mit bei diesem Spiel gegen den SV Riedmoos e. V. 1959 III. Mit voller Ersatzbank fingen wir das Spiel an. Zum Schluss blieb nur noch ein Auswechselspieler übrig. Jonas Reimers und Benjamin Gruber mussten bereits in der ersten Halbzeit das Spiel verlassen und konnten nicht wieder eingewechselt werden. Ein Spiel der Verletzten blieb es auch in der zweiten Halbzeit. Manuel Fasching musste mit blutender Wunde das Feld verlassen, konnte nach kurzer Verarztung jedoch weiterspielen.

 

Trainer Matthias Gollwitzer war enttäuscht über die unnötige Niederlage: "Das Spiel haben wir nur aufgrund unserer Unkonzentriertheit verloren. Riedmoos war intelligent genug, diese auszunutzen. Ein Fehler wie in diesem Spiel darf nicht mehr vorkommen. Ein Gegentor nach einem Einwurf ist sehr ärgerlich." Auch Kapitän Niclas Hönig ärgert sich, die wertvollen Punkte gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner abgeben zu müssen. "Uns fehlte oft die Kreativität und somit konnten wir nicht mit Torgefährlichkeit glänzen. In der zweiten Halbzeit hatten wir zwar mehr Ballbesitz, doch dadurch, dass der Gegner sehr kompakt gestanden ist, half uns auch dies nicht mehr weiter."

 

Aus 6 Spielen haben wir 6 Punkte gesammelt und befinden uns auf den 6. Tabellenplatz. Jetzt ist es wichtig, dass sich die Mannschaft zusammenreißt und dran bleibt. Bereits morgen ist es wieder so weit. Wir fahren zum TSV Gerberau II. Gerberau ist derzeit ebenfalls mit 6 Punkten (aus 5 Spielen) auf dem 8. Tabellenplatz. Von letzter Saison her, wissen wir jedoch, dass wir die Gerberauer nicht unterschätzen dürfen und das Spiel nicht einfach wird. Gespielt wird in Vogelloh 2, 80997 München. Anpfiff ist um 11:15 Uhr.