Der 4. Platzierte empfängt den Tabellenersten - FC Hochbrück gegen SF Harteck.

5 Spiele, 5 Siege so reisten die Gäste aus Harteck nach Hochbrück. Ganz unterbrechen konnten die Gastgeber diese Serie nicht, jedoch gelang unserer 1. Mannschaft ein Unentschieden gegen den starken Gegner.

SV Weiß Blau Allianz II - der Gegner unserer ersten Mannschaft am 4. Spieltag.

Durch zwei schnelle Tore von den Gästen stand es bereits in der 23. Minute 2:0 für die Gäste. Durch einen Elfmeter, verwandelt von Casian Nita, gelang derAnschlussstreffer und der Kampfesgeist war geweckt. In der Halbzeitpause sammelte sich die Mannschaft und kämpfte sich in der zweiten Halbzeit zurück. Durch das Tor von Stefan Geißler gelang der Ausgleich. Ein weiterer Elfmeter, wieder war Casian Nita der Schütze, brachte die Führung für Hochbrück. Die Gegner die ab der 55. Minute nur noch zu 10. spielten, trafen noch einmal das Hochbrücker Tor. Durch 2 Treffer von Andy Bothar gewann unsere 1. Mannschaft mit 5:3.

Gut in die Saison starten und nicht ohne Punkte wieder Heim fahren, das war das Ziel, das wir uns für unser Auswärtsspiel gegen den TSV Moosach-Hartmannshofen II gesetzt hatten. Dementsprechend konzentriert begannen wir das Spiel und versuchten dem Gegner unser Spiel aufzudrücken, was uns auch recht gut gelang.

Es dauerte eine knappe Viertelstunde bis Andy Bothar und Erkan Seyran uns mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten 0:2 in Führung schoßen. Unser Gegner hatte dem nicht viel entgegen zu setzen, sodass wir bis zur Halbzeit noch zu einigen Torchancen kamen, von denen Andy Bothar eine nutzte um in der 35. Minute den 0:3 Halbzeitstand herzustellen.

Das zweite Saisonspiel unserer 1. Mannschaft endete 0:0. Torlos, jedoch mit vielen Chancen und noch mehr Laufwegen. Kapitän Patrick Hauptkorn erzählt: "Schon im Kreis kurz vor dem Anstoß wussten wir, was für ein Spiel gleich auf uns zukommen wird. Uns allen war klar, dass wir gegen einen klaren Aufstiegsfavoriten gleich von Anfang sofort da sein mussten." Und das waren sie auch.

Über 90 Minuten hatte die gegnerische Mannschaft zwar mehr Spielanteile, jedoch stand die Heimmannschaft sehr kompakt und gut, sodass kaum Großchancen möglich waren. Die Schüsse, die es auf das Tor von Keeper Aleksandar Achatz schafften, wurden hervorragend von ihm gehalten.

Kapitän Hauptkorn: "Den Sieg haben wir mehrfach auf den Fuß gehabt, doch leider konnten wir keine unserer 5 Großchancen oder den Elfmeter verwerten." Dennoch sind alle zufrieden. Es war ein attraktives, spannendes und läuferisch starkes Spiel zwischen den beiden Mannschaften - beide Teams können mehr als zufrieden mit dem einen Punkt sein.

Einen rabenschwarzen Tag hatte unsere 1. Mannschaft beim Spiel gegen den Kreisligisten SV Istiklal München.

Die 2. Runde des Toto-Pokals fing schon schlecht an. Gleich in der 4. Minute fiel das 0:1 für den starken Gegner. Kurze Zeit später sogar das 0:2. Hochbrück kämpfte und versuchte aus der eigenen Hälfte raus zu kommen. Doch es gelang nicht. Istiklal war zu stark und so gingen sie mit einer 0:3 Führung in die Halbzeit.

Aber auch die 2. Hälfte fing nicht besser an. In der 47. Minute schossen die Gegner das 0:4. In der 49. Minute bekamen sie einen Elfmeter und verwandelten diesen souverän zum 0:5. Hochbrück musste eingestehen, dass der Gegner eine Nummer zu hoch war und fügte sich seinem Schicksal - jedoch nicht kampflos. In der 2. Hälfte gelangen uns ein paar Ausflüge in die gegnerische Hälfte, die jedoch torlos ausgingen. Unser Torwart Aleksandar Achatz musste noch 4 weitere Male hinter sich greifen, bis das Spiel pünktlich zur 90. Minute mit dem Spielstand 0:9 abgepfiffen wurde.