Das zweite Testspiel in der Wintervorbereitung spielten wir am Sonntag, 12. Februar 2017, gegen den Lokalrivalen FC Türk Sport Garching. Unser Gegner spielt zur Zeit sehr erfolgreich in der Kreisklasse und belegt dort den ersten Tabellenplatz. Einige Ortsansässige, die alle drei Garchinger Vereine kennen, meinten sogar, dass die Türken zur Zeit eine der stärksten Mannschaften sind. Das dies ein hartes Spiel werden wird, war somit allen klar.

 

 

Die erste Halbzeit verlief noch recht unspektakulär. Gut, der Führungstreffer für die türkischen Gastgeber in der 3. Minute hätte nicht unbedingt sein müssen. Aber danach hielt die Abwehr und Keeper Aleksandar Achatz das Tor frei. Einige gute Chancen konnten hervorragend abgewehrt werden und auch unser Mittelfeld und die Stürmer konnten zeigen, was sie drauf haben. In einem schnellen Spiel gaben Kapitän Erkan Seyran und seine Mannschaft alles, doch die Tore vielen leider nicht.

Diese kamen dann in der zweiten Halbzeit. Aber leider gingen alle in unser Tor. Kurz nach Anpfiff der erste Treffer. 47. Minute - 2:0. Es wurde weiter gekämpft und gespielt, und in der 67. Minute auf 3:0 erhöht. Die Zahl 7 hatte es den Gastgebern angetan. Denn in der 77. Minute fiel das 4:0. Und mit zwei nacheinander liegenden Toren (86. und 87. Minute) machte der FC Türk Sport Garching den Sack zu und gewann das Derby deutlich mit 6:0. Da hatten die Ortsansässigen mit ihrer Aussage über die Stärke wohl recht behalten.

 

Besonders genervt ist Coach Hans Kleemann jedoch nicht von der Niederlage: "Es ist ein Trainingsspiel gewesen. Das Ergebnis zählt für mich hier nicht wirklich. Wichtig sind andere Punkte: Wie spielen die Jungs zusammen, wie kommen sie nach der Winterpause wieder ins Spiel rein, wie fit sind sie und wo muss ich im Training nochmal besser drauf eingehen? Man darf auch nicht vergessen, dass die Abwehr wieder neu sich finden muss. Es fehlen wichtige Stammspieler, die man natürlich irgendwie ersetzen und kompensieren muss. Das dauert seine Zeit." Einer hat gestern seinen Weg wieder ins FCH-Trikot gefunden: Florian Stadler. Nach einer kleinen Verletzung durfte er die letzten Spielminuten noch rein. Auf die Nachfrage, wie es ihm denn nach dem Spiel ginge, grinste er nur und meinte, dass er erst morgen mehr sagen könne. Wir hoffen natürlich, dass seine Pause nun vorbei ist und er wieder wöchentlich auf dem Rasen stehen kann.

Mit Neuzugang Marian Chirila hat der FCH eine gute Verstärkung im Mittelfeld bekommen. Die ersten 45 Minuten zeigte das Kraftpaket, dass er auch in Trainingsspielen alles gibt.

 

 

Am Sonntag, den 19. Februar geht's weiter mit den Spielen. Um 11 Uhr bestreitet unsere erste Mannschaft das Testspiel gegen den SV Stadtwerke München. Gleich danach geht's um 13 Uhr mit dem ersten Testspiel unserer zweiten Mannschaft weiter. Diese spielt ebenfalls gegen den SV Stadtwerke München II. Die Sportanlage des SV Stadtwerke München befindet sich in der Lauensteinstraße 9, 81549 München.

Wir freuen uns auf Euch!