Passend zum perfekt heißen Sommerwetter fand das Spiel gegen den B-Ligisten BSC Sendling II am Garchinger See statt. Wir begannen konzentriert und hatten das Spiel weitestgehen unter Kontrolle, aber in der 24. Minute reichte unseren Gäste ein kurzer Moment der Unkonzentriertheit um mit 0:1 in Führung zu gehen. Doch keine 10 Minuten später dribbelte Casian Nita in den gegnerischen Strafraum und wurde von den Beinen geholt, bevor er zum Schuss kam. Zum fälligen Elfmeter trat er selbst an und verwandelte ihn souverän. Leider dauerte es nicht lange bis die Gäste aus Sendling erneut in Führung gehen konnten, nachdem sie einen Fehlpass im Sechzehner abfangen konnten und nur noch einschieben mussten. Kurz vor dem Pausenpfiff war es erneut Casian Nita, der uns wieder gleichziehen lies und das 2:2 nachlegte. In der zweiten Hälfte konnten wir uns einige Chancen herrausspielen, die das Tor nur knapp verfehlten, doch schließlich gelang uns, nach einer Ecke, durch Erkan Seyrans Kopfballtor die 3:2 Führung. Kurz vor Schluss jedoch ließen die Kräfte nach und so kassierten wir den Ausgleich zum 3:3. Trainer Fathi Khemissi zeigte sich jedoch stolz über die Leistung seines zusammengewürfelten Teams aus 1. und 2. Mannschaft. Er lobte den Zusammenhalt und den Kampfgeist, der trotz der hohen Temperaturen über 90 Minuten bestand. Die bisherige Bilanz (3 Spiele, 3 Unentschieden) sei kein Grund sich zu verstecken. Für das erste Punktspiel - Totopokal 1. Runde am kommenden Sonntag, den 16. August 2015 gegen SV Schlösselgarten - wünschen wir uns einen Sieg um die nächste Pokalrunde zu erreichen.