Da sind sie: die ersten 3 Punkte für unsere Erste! Und auch unsere Zweite konnte heute wieder voll punkten! Das ist das erste 6 Punkte-Wochenende in dieser Saison und wir hoffen, dass wir dies noch öfters feiern können!
Aber von vorne:

 

Unsere zweite Mannschaft spielte heute gegen SV Italia München II.
Mit Bammel fuhren wir zum Auswärtsspiel. Spielen wir auf roter Erde? Letztes Jahr hatten wir hier grandios verloren, sind einfach überrannt worden. Und heute? In der Verteidigung fehlten wichtige Spieler, einige waren vom gestrigen Weinfest der Hochbrücker Burschen müde und die anderen hatten Bammel vor der roten Erde.

Vielleicht war es die Nachricht, dass wir auf einem Rasenplatz spielen dürfen, die uns beflügelte. Die erste halbe Stunde hatte es nämlich in sich. Stefan Kurcius läutete das Toreschiessen ein. In der 11. Minute haute er den Ball unhaltbar ins gegnerische Tor. Selbst fassungslos über seinen Treffer sprang er Kapitän Hagemann in die Arme. In der 16. und in der 19. Minute war es Valon Gashi, der sich auf Platz 5 der Torschützenliste hoch schoss (4 Tore) und uns somit mit dem 0:3 beschenkte.
Auch Italia kam vor unser Tor und durch einen Moment der Unachtsamkeit schafften sie es zum 1:3 in der 25. Minute. Ein paar weitere Torchancen verliefen ins Leere, doch das Spiel gewann immer mehr italienische Brisanz. Ein Foul hier, ein Schrei dort - und doch durften wir als hochverdienter Sieger vom Platz gehen.

Mit 7 Punkten liegen wir nun auf dem 8. Tabellenplatz. Und jetzt heißt es dran bleiben! Nächsten Sonntag kommt ein ganz schweres Spiel auf uns zu, denn dann kommt der Tabellenvierte zu uns an den Garchinger See. Am 15. Oktober 2017 begrüßen wir um 12:45 Uhr die zweite Mannschaft des SV Istiklal München.

 

Und unsere erste Mannschaft musste heute rüber ins benachbarte Ismaning zum FC Ismaning II.
Unter der Woche wurde eine kleine Krisensitzung abegehalten. Was können wir ändern, damit wir endlich aus dem Keller raus kommen? Das was hinter den verschlossenen Kabinentüren besprochen wurde, hat wohl etwas gebracht, denn die Mannschaft war anders. War es der Frust oder doch die wiedergefundene Lust am Fußball?

Auf jeden Fall war es Andy Bothar der den Wandel der Mannschaft perfekt umsetzte: 0:1 in der 28. Minute. Die Freude war groß, doch auch die Konzentration war noch da und so einfach ließen wir uns heute nicht überlaufen. Obwohl Ismaning alles gab und den Ausgleich versuchte zu erzielen, schafften sie es nicht. Unsere Erste war das, was in den letzten Spielen verloren ging: eine Mannschaft. Niemand ließ den Kopf hängen und kämpfte weiter. Jeder gab alles.
In der 77. Minute belohnten wir unser gutes Spiel und bauten die Führung weiter aus: 0:2, wieder durch Andy Bothar. Trainer Hans Kleemann motivierte die Mannschaft vom Spielfeldrand aus, dass nun das Selbstvertrauen gezeigt werden darf, was sie sich hart erspielt hatten. Und dann war er da: der Moment, in dem der Unparteiische abpfiff. Da waren die 3 wichtigen Punkte!
Mit 0 Punkten liegen wir nun auf dem 12. Tabellenplatz. Aufgrund der Tordifferenz konnten wir vom Abstiegsplatz wegkommen. Dort steht jetzt unser nächster Gegner, der SV Istiklal München. Das wird ein sehr hartes Spiel am Sonntag, den 15. Oktober 2017. Um 14:30 Uhr geht das Spiel los.

 

Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die unsere Mannschaften in den beiden schweren Spielen unterstützen werden! Falls das Wetter weiterhin so kalt und herbstlich bleibt, kann es gut sein, dass wir neben Tee und Kaffee auch schon den guten Glühwein rausholen.
Also kommt vorbei, wir freuen uns -> Sonntag, 15. Oktober 2017 ab 12:45 Uhr am Garchinger See!