Einige Zeit ist es nun schon her, dass hier die letzten Neuigkeiten veröffentlicht wurden. Das möchten wir schleunigst ändern! Und los geht´s:

 

 

13. Spieltag: Zu Gast bei den Mannschaften des SV Italia München I und II 


2. Mannschaft
Viel wäre zu holen gewesen. Zumindest jedoch ein Punkt wäre absolute Pflicht gewesen. Doch das Spiel auf roter Erde ging mit einem klaren 3:0 Sieg für die Heimmannschaft, den SV Italia München II, aus. Verständlich, denn der, der die Tore schießt, der gewinnt. Chancen gab es viele und die Jungs aus Hochbrück gaben auch nicht auf. Nur das Torglück blieb aus.

 

1. Mannschaft
Und auch unsere erste Mannschaft konnte keine drei Punkte mitnehmen. Die Gastgeber waren in der 77. Minute in Führung gegangen. Doch mit seinem Tor in der 86. Minute rettete uns Gabriel Seitz ein Unentschieden.


12. Spieltag: Nachholspiele gegen die Mannschaften des SV AM Hart I und III:

 

2. Mannschaft
Positiv wollten wir uns in die Winterpause verabschieden. Doch gegen den SV Am Hart III ist das gar nicht so einfach gewesen. Und so kam es, wie es kommen musste: Wir verloren das Spiel mit 2:6. In der 30. Minute konnte Tobias Bierig noch den Ausgleich zum 1:1 treffen. Doch die Gäste zogen nach. Mit einem Elfmetertor verabschiedete sich Florian Lahr vom FC Hochbrück und erhöhte den Spielstand auf 2:4 in der 49. Minute. Half aber nix, denn der Gegner konnte noch zwei Treffer landen.

Wir überwintern somit mit 12 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Da ist noch Luft nach oben und wir hoffen natürlich sehr, dass unsere Jungs in der zweiten Saisonhälfte nochmal alles zeigen und alles aus sich heraus holen werden!

 

1. Mannschaft
Es war DAS Spitzenspiel worauf alle warteten. Doch das es so ausging, hatte vermutlich keiner erwartet. Das Nachholspiel gegen den starken Kontrahenten fing schon mal nicht optimal an. Elfmeter in der 13. Minute. Diese Chance ließen sich die Gäste natürlich nicht nehmen und verwandelten zum 0:1. Das wars dann auch für die erste Halbzeit mit den Toren. Sollten wir dieses Spiel verlieren? Nein. dachte sich wohl Stefan Richter, als er das 1:1 in der 47. Minute schoss. Kurze Zeit später wieder ein Tora, ber nicht von einem unserer Spieler, sondern von Am Hart. War aber nicht weiter tragisch, denn der Ball flog nicht in unser Tor, sondern ins eigene und verhalf uns so zum 2:1 in der 53. Minute. Die Anspannung war jedem am und im Feld anzumerken. Zum Ende wurde es nochmal richtig spannend. Schon wieder ein Elfmeter. Doch dieses mal für uns. Und wer sollte diesen wohl schießen? Natürlich unser Top-Elfmeterschütze Casian Nita. Er machte genau das, was alle von ihm erwarteten. Er verwandelte souverän zum 3:1.

Und wir überwintern nun auf dem 1. Tabellenplatz. Mit 28 Punkten und einem starken Torverhältnis von 31:13 haben wir uns die Pause aber auch regelrecht verdient. Hoffentlich geht die Rückrunde so weiter!